10 + 1 Jahre Verschwisterung mit Dicomano

Seit 2010 sind die Stadt Groß-Umstadt und die italienische Weinstadt Dicomano, die in der Provinz Florenz liegt, miteinander verschwistert. Im letzten Jahr konnte das 10-jährige Jubiläum auf Grund der Corona-Pandemie nicht gefeiert werden. Zwar gab es auch in diesem Jahr noch kein Winzerfest, aber im Rahmen des Umstädter Weinherbsts fand wieder der offizielle Empfang der Partnerstädte statt – wenn auch in einem anderen Rahmen als gewohnt. Bürgermeister Joachim Ruppert begrüßte die Gäste und die Repräsentanten aus den Partnerstädten diesmal im Rittersaal des Pfälzer Schlosses. Die Themen Freundschaft und Solidarität zogen sich als roter Faden durch alle Ansprachen. Erfreulicherweise waren nicht nur aus Dicomano, sondern auch aus Saint-Péray und Santo Tirso Delegationen angereist, der Pandemie zum Trotz. Die Gäste brachten großzügige Geschenke mit, die in diesem Jahr dem Verein MInZe e.V. (Multikulturelles Integrationszentrum) zu Gute kommen.